Einzelwette - Das solide Fundament Ihrer Wettkünste

Wenn Sie mit dem Wetten auf Sport beginnen, legen wir Ihnen wärmstens ans Herz, mit der Einzelwette zu beginnen. Sie ist die Basis einer jeden Wettstrategie, die Sie ohne Zweifel im Laufe der Zeit erweitern werden.

Von entscheidender Bedeutung ist das Grundwissen darüber, wie Sportwetten funktionieren. Nach einer kurzen Phase der Eingewöhnung - dafür kann bereits das Lesen unserer Seite ausreichen - können Sie Ihre ersten Praxiserfahrungen sammeln.

Die Einzeltipps halten immer Chancen für Sie bereit, auf unterschiedlichste Art und Weise zu gewinnen

Die Funktionsweise der Einzelwette ist einfach wie keine andere, denn Sie tippen auf genau ein mögliches Resultat. Die Unterscheidung erfolgt folgendermaßen:

- Zweiwegewette: Es gibt 2 mögliche Ergebnisse (Sieg oder Niederlage)

- Dreiwegewette: Es gibt 3 mögliche Ergebnisse (Sieg, Niederlage und Unentschieden bzw. X).

Sie wählen dafür einfach nur eine Sportart und ein Event aus. Ihren Vorlieben sind kaum Grenzen gesetzt, außer Fußball können das beispielsweise Schach, Golf oder eSports sein.

Sich beim Buchmacher anmelden, Einzahlen, Bonus kassieren: Ihr erster Wettschein ist schnell ausgefüllt

Viele Buchmacher schenken Neukunden einen Bonus. Dafür zahlen Sie Geld ein und bekommen Gratis-Guthaben zusätzlich gutgeschrieben. Dabei müssen Sie beachten, dass ein Zeitraum und Mindestquoten zu beachten sind, damit Ihr Gewinn ausgezahlt wird. Für den Start mit Einzelwetten brauchen Sie kein besonderes Know-How. Alle Wettoptionen werden im Wettschein meist in einem Dropdown-Menü angezeigt.

Die Einzelwette hat handfeste Vorteile:

- Hohe Gewinnchance

- Geringes Risiko

- Geringer Zeitaufwand

- Große Auswahl

- Hoher Lerneffekt

Je sicherer Sie sich Ihrer Sache sind, desto höher darf Ihr Einsatz für eine Sportwette ausfallen

Ein gekonntes Management Ihres Budgets ist ein wichtiger Teil Ihres Erfolgs mit Sportwetten. Zahlen Sie nur Geld beim Buchmacher ein, das Sie theoretisch auch entbehren könnten. Dann geraten Sie nicht unter Druck und sind mit Spaß bei der Sache. Sie können beim Wetten durch gutes Planen viel beeinflussen, aber es gibt keinen Sportwetter auf der Welt, der immer gewinnt. Setzen Sie sich Limits, welchen Prozentsatz Ihres Guthabens Sie täglich investieren möchten.

Lernen Sie, Ihrem Instinkt zu vertrauen: Wie schätzen Sie die Wahrscheinlichkeit ein, dass Ihr Tipp stimmt?

Ein Buchmacher ist Fachmann, deshalb können seine Wettquoten Ihnen eine Orientierung geben, wer ein Match gewinnen wird. Allerdings ist er auch nur ein Mensch und kann sich irren. Bestenfalls tut er das zu Ihren Gunsten. Wenn Sie einen Spieler oder eine Mannschaft gut kennen, den der Buchmacher augenscheinlich unterschätzt, haben Sie eine Value Bet gefunden. Je unpopulärer die Sportart, desto häufiger passiert einem Wettanbieter dieses Malheur und Sie können sich freuen.

Nicht nur für Anfänger: Sie werden immer auch bei Einzelwetten Quoten finden, die Sie positiv überraschen

Einzelwetten sind die wahrscheinlich beliebteste Wettart, bei der auch Profis immer wieder zugreifen. Das selektive Auswählen und die Vielfalt sind riesige Pluspunkte. Es kann nicht nur auf Sieg gewettet werden, sondern auch beispielsweise auf ein genaues Ergebnis. Eine Über-Unter-Wette ist genauso spannend wie auf der Tipp auf die Anzahl der Tore in einem Fußballspiel. Nicht zuletzt gibt es auch die kuriosesten Spezialwetten, Politikwetten, Unterhaltungswetten oder Finanzwetten, die nach dem Prinzip der Sportwetten funktionieren.

Hier finden Sie weitere spannende Artikel zu den verschiedenen Wettarten:

Menu